_

Am Sonntag machte sich die weibliche C-Jugend der TSG Ketsch auf den Weg zum Badenliga-Rückspiel gegen den TSV Birkenau. Gewann man das Hinspiel in einer torreichen Begegnung nur knapp mit 38:36, wollte man es dieses Mal nicht ganz so spannend machen. Unter der souveränen Leitung des Schiedsrichters LIVIU IANOS gestaltete sich ein ausgeglichenes Spiel, in dem sich erst einmal niemand entscheidend absetzen konnte. Von Anfang an sah man sich einer sehr offensiven, aggressiven Birkenauer Abwehr gegenüber, die man mit viel Bewegung und schnellem Spiel zu überwinden suchte. Im Gegenzug gelang es dem starken Rückraum der Gastgeber immer wieder, unsere Abwehr mit Eins-gegen-eins Aktionen oder Doppelpass-Spiel mit dem Kreis zu bezwingen. So stand zur Halbzeit eine knappe Führung von 19:17 für die C-Bären auf der Anzeigetafel.

In der 2.Halbzeit starteten unsere Mädels durch und konnten durch starke Einzelaktionen sogar einen 4-Tore-Vorsprung aufbauen. Dann begann ein etwas hektischer Abschnitt, mit zu schnellen Abschlüssen und vermeidbaren Fehlern. Das Spiel nahm an Härte und Brisanz zu und über fehlende Spannung musste sich niemand beklagen. Birkenau gab nicht auf und kämpfte sich mit einem 4-Tore-Lauf bis zur 42 Minute wieder auf ein Unentschieden zum 31:31 heran. Doch dem Trainer-Trio JANINE BLASCHKE, HEIKE JUNG und TOM GARVANOVIC gelang es, die Mannschaft wieder in die richtigen Bahnen zu lenken und alle Reserven wurden aktiviert. Ketsch erkämpfte sich beherzt ein Tor ums andere, und dank eines starken Rückhalts im Tor hatte Birkenau dem nichts mehr entgegenzusetzen. Die C-Bären gewannen letztendlich verdient mit 39:35 Toren.

Im nächsten Spiel am Sonntag, den 12.März, um 15.30 Uhr, steht man dem Tabellennachbarn HSG Pforzheim gegenüber. Bei einem Sieg würde unser Team in der Tabelle auf den 3.Tabellenplatz vorrutschen. Das wird sicher ein hartes Stück Arbeit, und die Mädels freuen sich über jede Unterstützung.

Es haben gespielt:
Selina Renner, Chiara Cardizzaro und Celina Genthner im Tor, Lisa Jeckel, Lea Zimmermann 1, Jasmin Jung 11, Viktoria Garvanovic 9/1, Lara Kößler 6, Selina Koch 1, Marie Verron 4, Annkathrin Sproeßer 1, Meike Siegel, Anabel Vaz Valero 2, Nikola Dörfer 4

 

C-Bären trumpfen in Birkenau auf und holen beide Punkte.

_
von Michael Jeckel
Fotos: privat

Comments

0