Und wieder einmal mussten unsere D-Bärchen bei der HSG Weinheim/Oberflockenbach klein beigeben.

Gerade einmal neun Bärchen standen der Trainerin JENNY JUNG zur Verfügung. Aber die begannen die Partie sehr konzentriert. Erst kurz vor dem Halbzeitpfiff agierte unsere Mannschaft etwas unaufmerksam und geriet mit 9:5 in Rückstand.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit schien die HSG entscheidend davonziehen zu können. Erst beim 12:7 erwachte das Bärenrudel, und langsam kämpfte man sich wieder heran. Doch leider reichte es nur noch zum 16:14 Anschluss. Danach war die Zeit in der Weinheimer ‚Schwimmbadhalle‘ leider vorbei, für unser Team etwas zu früh. Dennoch war die Leistung, trotz der 16:14 Niederlage, gegen die HSG Weinheim/Oberflockenbach schon deutlich besser als im letzten Jahr. Ach ja, die Spielerinnen von der Bergstraße müssen auch noch nach Ketsch – auf ein Neues.

Folgende Spielerinnen durften ihre Krallen ausfahren:
Binette Elisa Rupf, Viona Jeckel, Leonie Dörner, Emma Kößler, Emily Zimmermann, Sarah Hielbig, Lena-Sophie Riester, Anna-Lena Wanzek und Medina Martinovic


von Wolfgang Schwan
Titel: Jürgen-Martin Kügler

Comments

0