Auch im Spiel gegen die HSG Bergstraße musste die weibliche D-Jugend von JENNIFER JUNG mit mehreren E-Bärchen aufgefüllt werden. Dennoch setzte sich das Bären Rudel klar mit 25:12 gegen die auch körperlich unterlegene HSG durch. In der ersten Viertelstunde konnten die Mädels aus Hemsbach und Laudenbach noch mithalten. Erst nach dem Seitenwechsel setzten sich die D-Bärchen mehr und mehr ab.

Vor allem EMMA KÖSSLER war kaum zu bremsen, insgesamt konnten sich acht Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen. Bemerkenswert waren die immer wieder überraschenden und schnellen Antritte von BINETTE RUPF, die etwas teilnahmslos in die Runde blickte, aber nur, um blitzschnell die gegnerische Abwehr zu täuschen. Drei Mal konnten die vielen anwesenden Zuschauer dieses Schauspiel bewundern. JENNIFER JUNG konnte alle Mädchen zum Einsatz bringen, ohne dass ein großer Leistungsunterschied zu erkennen war.

Unsere D-Jugend spielte mit:
Binette Elisa Rupf, Sara Scalia, Viona Jeckel, Leonie Dörner, Emma Kößler, Charlotte Verclas, Emily Zimmermann, Sarah Hielbig, Lena-Sophie Riester, Anna-Lena Wanzek und Medina Martinovic .


von Wolfgang Schwan

Comments

0