Unsere D-Bärchen haben an Fronleichnam den Turniersieg beim MTG/PSV Mannheim vom vergangenen Jahr souverän wiederholt.

In drei heißen Spielen mit einer gefühlten Temperatur von weit über 40°C wiesen unsere Mädels die „Pfalzfraktion“ (alle 3 Gegner kamen aus Ludwigshafen und Umgebung) in die Schranken.

Das erste Spiel stand unter dem Motto „Ball wegwerfen, Ball fallen lassen sowie Orientierungssuche“. Sicherlich war das auf die eher ungewohnten Spielbedingungen (Sonne, Hitze, Kunstrasen, 2 Wochen Trainingspause, dezimiertes Trainergespann) zurückzuführen. Letztendlich zeigten die Bärchen dann noch ihre Krallen und gewannen gegen die JSG Assenheim/Dannstadt/Hochdorf mit 9:7. Schon etwas deutlicher verlief es gegen die TSG Friesenheim. Wenngleich weiterhin die Orientierungssuche an der obersten Stelle auf dem Plan stand, verzeichneten unsere D-Bärchen einen ungefährdeten 14:6 – Sieg für sich.
Das 3. Spiel war dann eine klare Sache gegen tapfere Mädels des TV Edigheim aus Ludwigshafen. Am Ende setzten sich unsere Bärchen klar mit 15:3 Toren durch.

Die Freude über den Turniersieg war ebenso groß wie die Freude über das kühle Nass. Schön auch, dass sich alle in die Torschützenliste eintragen konnten.

 

Es spielten:
Nina Klefenz, Sarah Hielbig, Leonie Dörner, Emma Sigl, Paula Merten, Anna-Lena Wanzek, Viona Jeckel, Lena-Sophie Riester, Emma Kößler und Anne Simeth

 

D-Bären sind Turniersieger in Mannheim

_
von Frank Riester
Fotos: Sabrina Jeckel

Comments

0