_

Unsere Junior-Bären stehen dicht vor dem Aufstieg in die 3. Bundesliga.

Am kommenden Sonntag stellt sich der TS Ottersweier in der Ketscher Neurotthalle vor. Da das Spiel erst um 18.00 angepfiffen wird, ist es bereits amtlich, wie viele Punkte die Junior-Bären noch benötigen oder der Aufstieg bereis mit einem Erfolg gegen den derzeitigen Tabellenvorletzten bereis in „trockenen Tüchern“ ist. Denn die direkten Verfolger haben ihre schweren Spiele bereits absolviert. Während die HSG St.Leon beim Spitzenreiter Metzingen II wohl nichts mitbringen wird, spielen der TSV Bönnigheim und die SG Kappelwindeck gegeneinander.

Unseren Bären fehlte in den letzten Wochen die Leichtigkeit im Spiel. Anscheinend ist der Druck auf die „Rasselbande“ doch größer als erwartet. „Wir haben in den letzten Spielen den Spass verloren. Dieses ist dem großen Ziel vor Augen geschuldet. Aber wir haben darüber geredet und wollen frei und mit viel Spaß auftreten. Wir haben fünf Punkte Vorsprung und einen besseren direkten Vergleich. Es gibt für uns nichts zu verlieren“, gibt sich der Coach FULADDJUSCH optimistisch.

_
von Wolfgang Schwan
Titelgrafik: Jürgen-Martin Kügler

Comments

0