Zu einem Treffen zweier Vereine kommt es am Wochenende in Weinheim:
Die HSG Weinheim/Oberflockenbach trifft mit E- bis C-Jugend auf unsere JUNGBÄREN. In der „Zwei Burgenstadt“ wird in zwei verschiedenen Sporthallen und an zwei Tagen gespielt.

| E- BÄREN |
Weibliche E-Jugend – Kreisstaffel
Samstag, 15.00 Uhr, Kreissporthalle Weinheim
HSG Weinheim/Oberflockenbach vs. E-Bären

Am frühen Samstagvormittag geht unser „Plüschbär“ wieder mal auf Reisen.
Korrekt angeschnallt, aber ohne Kindersitz, geht es nach Weinheim, zur Kreissporthalle Weinheim, hinter der KUKIDENT-Fabrik. Um 15.00 Uhr stürmen unsere Kleinsten auf das Spielfeld. Wieder kann Trainerin TINE WALDMANN auf das komplette Rudel zurückgreifen. Aufgrund der vielen mitreisenden Fans kann es auf der Anfahrt zur Sporthalle zu kleineren Verkehrsbehinderungen kommen. Ob unsere E-Bärchen auch nach dem Spiel an der Bergstraße wieder gut gelaunt den Rückweg in die Enderle-Gemeinde antreten können, wird sich zeigen.

| D- BÄREN |
Weibliche D-Jugend – Kreisstaffel Eins
Sonntag, 11.15 Uhr, Sporthalle am Schwimmbad, Weinheim
HSG Weinheim/Oberflockenbach vs. D-Bären

Nur allzu gut sind die Spielerinnen der HSG Weinheim/Oberflockenbach den Ketscher D-Bären noch in Erinnerung geblieben. Zwar wurde das damalige Bärenteam bei der Kreismeisterschaft auf den zweiten Platz verwiesen, konnte sich aber den erstmalig ausgespielten „Bezirkspokal“ gegen diese Mannschaft sichern. Für Spannung sollte eigentlich gesorgt sein. Nach zwei Erfolgen ist das Team um JENNIFER JUNG, die bei den Spielen noch von ihrer Mutter Heike unterstützt wird, wieder einmal gut in die neue Saison gestartet. Gerade die Integration der noch E-Jugendlichen in ihre Mannschaft ist hervorragend gelungen. Es ist toll zu sehen, mit welcher Begeisterung die Mannschaft in jedes Spiel geht. Auch eine Niederlage in Weinheim wird diese Mannschaft nicht zerbrechen lassen.

| C-BÄREN |
Weibliche C-Jugend, Badenliga
Sonntag, 14.45 Uhr, Sporthalle am Schwimmbad, Weinheim
HSG Weinheim/Oberflockenbach vs. C-Bären

Unsere C-Bären setzen den Schlusspunkt unter den „Städtevergleich“. Obwohl der Gastgeber lediglich zwei Pluspunkte auf der Habenseite hat und das letzte Spiel verloren ging, ist die Saison noch frisch und man kann über die Spielstärke der HSG noch nichts Genaues wissen. Eines ist jedoch Fakt: Während sich die HSG Weinheim/Oberflockenbach bislang auf die Wurfstärke von zwei Spielerinnen verlassen muss, ist das Team von JANINE BLASCHKE und MICHAEL JECKEL wesentlich breiter aufgestellt. Auch dieses Mal ist man in der Lage, mit „voller Kapelle“ in der Schwimmbadhalle anzutreten. Lediglich hinter dem Einsatz von LILLY SCHWEINOCH steht noch ein Fragezeichen.

| B-BÄREN |
Weibliche B-Jugend, Baden-Württemberg Oberliga
Sonntag, 15.00 Uhr, Stegwiesenhalle Remshalden
SV Remshalden vs. B-Bären

Noch immer stehen unsere Jungbären ungeschlagen mit an der Tabellenspitze der weiblichen B-Jugend in der BWOL. Allerdings gab es in dieser Woche eine ganz schlechte Nachricht zu verdauen. Nachdem mit JOHANNA WIETHOFF (Kreuzband-OP) und TINA HOLZER (Knieverletzung) schon zwei Torhüterinnen nicht zur Verfügung stehen, fällt jetzt auch Torjägerin MAIKE FREITAG aus. Sie verletzte sich bei einer Maßnahme des Badischen Handballverbandes ebenfalls am Knie, und erst eine MRT-Untersuchung wird zeigen, wie schlimm es sie erwischt hat. Da auch Spielmacherin KATJA HINZMANN erkrankt ist, wird es im handballverrückten Remshalden sehr schwer werden. Schon immer waren die Spielerinnen aus dem Rems-Murr Kreis ein unbequemer Gegner für unsere Jungbären. Auch die etwas düstere Sporthalle und die vielen Fans, die immer zu einhundert Prozent hinter ihrer Mannschaft stehen, dürften dieses Spiel zu einer echten Nervenprobe machen.


von Wolfgang Schwan

Comments

0