Am frühen Sonntagnachmittag müssen unsere Junior-Bären bei den Scharfschützen der
TS Herzogenaurach bestehen. Immerhin sind mit SASKIA PROBST und LAURA BROCKSCHMIDT gleich zwei Spielerinnen aus Franken unter den besten fünf Torschützinnen der 3. Liga Ost. So wird auf die Abwehr unserer Bären einige Arbeit zukommen.

Man darf gespannt sein, was sich Coach FULADDJUSCH einfallen lassen wird, um die beiden gefährlichen Rückraumschützinnen unter Kontrolle zu bringen. Da unsere KURPFALZ BÄREN im Abstiegskampf in der Bundesliga voll gefordert werden, vertraut ADRIAN FULADDJUSCH wieder einmal auf seine jungen und hungrigen Spielerinnen, die bereits in den letzten Spielen gezeigt haben, was für immenses Potential in ihnen steckt.

SARA GOUDARZI und INA BÜHL durften die Reise zu den Vipers nach Bad Wildungen nicht von ungefähr mitmachen, zeigten gerade die beiden in den letzten Wochen eine überragende Form. Bereits um 09.30 Uhr morgens geht es auf die Reise Richtung Nürnberg. Herzogenaurach liegt momentan nur zwei Punkte hinter unseren Junioren auf dem sechsten Tabellenplatz, und die Junior-Bären werden alles daransetzen, dass es auch nach dem Spiel am Sonntag so bleiben wird. Dabei stehen die Vorzeichen nicht gerade schlecht, haben sie doch beim Hinspiel in der Neurotthalle dem Gegner ein 25:25 abgetrotzt.

„Wir wollen versuchen, unsere Leistungen aus den Heimspielen auch mal auswärts zu zeigen, um endlich auch wieder in der Fremde Punkte zu holen“, so der vorsichtig optimistische Coach FULADDJUSCH.

 


von Wolfgang Schwan
Foto: Ilse Heigert-Becker

Comments

0