Am Wochenende fand in Ketsch und Blankenloch die Badische Vorqualifikation zur Baden-Württembergischen Oberliga statt. Nach nur wenigen gemeinsamen Trainingseinheiten mussten sich unsere neuen B-Bären gegen starke Konkurrenten beweisen.

Im ersten Spiel gab es nach einem etwas stotternden Beginn einen klaren Sieg mit 25:4 gegen die ASG Rot/Malsch.

Gegen den erklärten Turnierfavoriten, dem eingespielten Team der TSG Wiesloch, hielt unsere Mannschaft lange Zeit mit, musste aber am Ende die gegnerische Überlegenheit fair anerkennen und verlor mit 15:10 Toren. Während die Wieslocher Mannschaft über die gesamte Spielzeit eine konstante spielerische Leistung zeigte, hatten unsere Bären doch einige schwächere Phasen zu verzeichnen. Dies ist aber für Coach ADRIAN FULADDJUSCH kein Beinbruch, da in der neuformierten Mannschaft die Leistungen von Training zu Training besser werden.

In der ersten Begegnung am Sonntagmorgen gegen die SG Stutensee/Weingarten gelang dennoch ein 14:9 Sieg. Der Schlüssel zum Erfolg war wohl die enge Deckung der überragenden Sutenseer Spielerin KRISTIN KURZ.

Im abschließenden Spiel gegen die WSG Neuenbürg/Pforzheim (Badischer C-Jugend Meister in der abgelaufenen Saison) gab es einen hart umkämpften und etwas glücklichen 14:13 Sieg.

Wir wollten mindestens Dritter werden, um die nächste Qualirunde zu erreichen. Jetzt sind wir Zweiter und genießen im nächsten Turnier Heimrecht. Bis dahin werden wir mit Sicherheit eine noch bessere Leistung aufs Parkett bringen.

ADRIAN FULADDJUSCH

Die Bären spielten mit
Selina Renner und Michelle Roth im Tor, Viktoria Garvanovic, Nikola Dörfer, Leonie Karl, Jule Haupt, Sarina Genova, Lisa Jeckel, Lea Zimmermann, Ellen Heitmann, Megan Kessler, Lara Wolf, Lara Kößler, Lara Böser

 


vom Pressebär
Foto: Ilse Heigert-Becker

Comments

0