Am letzten Wochenende begeisterten unsere C-Bären beim 24:20 Erfolg gegen Birkenau.
Gestern jedoch, bei dem mühevoll erspielten 22:15 Erfolg gegen die TSG Wiesloch, benötigten sie die gesamte erste Hälfte, um einigermaßen ins Spiel zu finden. Wobei der 11:9 Vorsprung zur Halbzeit vor allem der sehr starken Torhüterin MICHELLE ROTH zu verdanken war.

Erst nach der Kabinenansprache durch Trainerin SASKIA PUHR reduzierte die Mannschaft so allmählich ihre sehr hohe Fehlerquote und Michelle steigerte sich im Laufe des Spiels immer noch mehr. Nach 40 Minuten war die Begegnung endlich in trockenen Tüchern.
Obwohl jetzt drei Erfolge zu Buche stehen, muss das Team noch hart an sich arbeiten, um auch gegen starke Gegner bestehen zu können.

Die Bären spielten mit
einer erneut überragenden Michelle Roth im Tor, Lilly Schweinoch (9/3), Janina Karipidis, Selina Koch (3), Alea Geisler, Natasa Halilovic, Lara Frey (4), Emily Zimmermann, Nora Reißner (6), Charlotte Beierwaltes

 


von Wolfgang Schwan
Foto: Ilse Heigert-Becker

Comments

0