Verwundert rieben sich die Zuschauer am Samstagmittag die Augen. Spielten unsere D-Bärchen etwa gegen ein C-Jugend Mannschaft? Schon in der letzten Saison waren die Mädchen von der MSG HeLeuSaase unseren Bärchen körperlich weit überlegen. Und es hat sich auch in diesem Jahr nichts daran geändert. Entsprechend ängstlich begannen sie auch die Begegnung. Bis zum Halbzeitpfiff sollte unseren Bärchen lediglich ein Treffer gelingen, mussten selbst aber fünf Tore hinnehmen. Ziemlich geknickt schlichen sie in die Kabine.

Dort fanden Trainerin JENNY JUNG und Trainer LEON REMP anscheinend die richtigen Worte, denn nach der Halbzeit kamen unsere Bärchen so richtig ins Rollen. Nach dem 2:6 wurde zum Angriff geblasen und je länger das Spiel dauerte, desto besser wurde das eigene Spiel. Leider ging unserer Mannschaft am Ende etwas die Zeit aus und es gelang lediglich noch ein 10:12. Aber man hatte der „Übermannschaft“ von der Bergstraße gezeigt, dass auch kleine und quirlige Bärchen ganz schön hartnäckig sein können.

Unsere Bärchen spielten mit
Jule Berner, Sara Scalia, Leonie Dörner, Sarah Wendtland, Charlotte Verclas, Lina Waldmann, Sarah Hielbig, Zeynep Ünver, Medina Martinovic, Amelie Bauer, Lena Waeldin

 


von Wolfgang Schwan
Titelbild: Jürgen-Martin Kügler

Comments

0