36:5 Tore und 8:0 Punkte
Das ist die Ausbeute unserer D-Jugend bei der Qualifikation zur Kreisliga 2018/2019 in der Lilli-Gräber-Halle in Mannheim-Friedrichsfeld am vergangenen Samstag.

Waren unsere D-Bärchen in der abgelaufenen Saison noch in einer Lernphase, konnten sie jetzt einmal demonstrieren, was sie in den letzten Monaten gelernt hatten.

Gleich im ersten Spiel gegen die SG Vogelstang/Viernheim zeigten sie beim 13:1 Erfolg eine ungeheure Spielfreude und machten ihrer Trainerin – JENNIFER JUNG – damit eine riesige Freude. Im zweiten Spiel ging es gegen die HSG Bergstraße, die man erst nach zähem Ringen mit 5:3 bezwingen konnte. Es sollte sich herausstellen, dass die HSG Bergstraße nach den D-Bärchen die dominierende Mannschaft an diesem Tag sein sollte. Einem 7:1 Erfolg gegen die JSG Edingen/Friedrichsfeld folgte noch ein überzeugendes 9:1 gegen die JSG Ilvesheim/Ladenburg. Damit wurde das Turnier zu einer sicheren Beute unserer D-Bärchen.

Etwas bedenklich ist die Tatsache, dass außer der TSG Ketsch nur noch Spielgemeinschaften an der Qualifikation teilnahmen. Hoffentlich können die Vereine einen weiteren Rückgang von Mannschaftmeldungen verhindern.

Für die TSG Ketsch spielten
Binette Rupf, Jule Berner, Sara Scalia, Leonie Dörner, Sarah Wendtland, Luana Barth, Lina Waldmann, Sarah Hielbig, Samira Walburg, Medina Martinovic


von Wolfgang Schwan
Fotos: privat

Comments

0