3. Liga Süd Frauen
TSG Ketsch II vs. TuS Metzingen II
Samstag, 02. 02. 2019, 17 Uhr, Neurotthalle

Spätestens nach der Niederlage unserer Junioren in Bietigheim war zu sehen, dass die Drittliga-Reserven der Erstligisten, die ihre Teams mit jungen Bundesligaspielerinnen bestücken, für jede andere Mannschaft der Liga eine fast unüberwindbare Hürde darstellen. Und ausgerechnet jetzt kommen am Samstag die kleinen Tussies aus Metzingen in die Neurotthalle. Doch ob es wirklich lediglich die „Kleinen Tussies“ sein werden, ist sehr ungewiss. Trainer ADRIAN FULADDJUSCH wird sich darauf einstellen müssen, dass die eine oder andere Verstärkung aus der Bundesliga mit auflaufen wird.

In den letzten Tagen kehrte der Kampfgeist der Junioren wieder zurück, und das Auftreten seiner Spielerinnen im Training lässt den Coach optimistisch auf den Samstag blicken. Zwei weitere Punkt kämen gerade recht, hatte doch Tabellennachbar TG 88 Pforzheim etwas überraschend den ESV Regensburg schlagen können und liegt lediglich noch zwei Punkte hinter unseren Junior-Bären. Auch die Fans der Junioren werden am Samstag um 17.00 Uhr – einer etwas ungewohnten Anwurfzeit – gebraucht, um gegen den TuS Metzingen bestehen zu können. LARA ECKHARDT wird ihr Team auf alle Fälle nicht unterstützen können, hatte sie sich doch letzte Woche im Spiel gegen die BBM Bietigheim, von allen unbemerkt, die Nase gebrochen und fällt für mehrere Wochen aus. So werden wieder die Talente aus der A-Jugend in die Bresche springen.

„Nach dem Spiel in Bietigheim war in den Gesichtern Wut zu sehen und die Galligkeit auf Wiedergutmachung. Ich freue mich, unseren Fans am Samstag zeigen zu können, dass wir besser sind!“, gibt sich Coach Fuladdjusch kämpferisch.

 


von Wolfgang Schwan
Bild: Jürgen-Martin Kügler

Comments

0