3. Liga Süd Frauen
TV Möglingen vs. TSG Ketsch II
Sonntag, 10.02.2019. 16:30 Uhr, Stadionhalle

In der vergangenen Runde erlitten unsere Junior-Bären in Möglingen mit 38:23 die höchste Niederlage seit Jahren. Noch immer steckt der „Stachel“ dieser Klatsche im Fell unserer Nachwuchsspielerinnen. Aber mittlerweile ist die Mannschaft von ADRIAN FULADDJUSCH in der 3. Liga angekommen.

Zu Beginn der Runde zählte man den TV Möglingen noch zu den Titelanwärtern, verlor aber die ersten beiden Partien. Seitdem ist Möglingen aus dem Mittelfeld nicht mehr herausgekommen. Zudem haben einige Leistungsträger der Mannschaft verletzt gefehlt. Das Lazarett begann sich gerade zu lichten, als es letzte Woche Spielmacherin LENA VOGT erwischte, deren Achillessehne dem Druck nicht standhielt. Aber gerade angeschlagene Mannschaften sind gefährlich und unsere Juniorinnen müssen hoch konzentriert in Möglingen zu Werke gehen.

Trotz eines überzeugenden Sieges gegen die Reserve des TuS Metzingen, rutschte man in der Tabelle auf den neunten Platz zurück, so ausgeglichen ist die Südstaffel. LARA ECKHARDT wird noch zwei, drei Wochen pausieren müssen und es ist nicht ganz klar, wer nach dem schweren Auswärtsspiel der KURPFALZ BÄREN in Kirchhof am Sonntag mit auf die Reise nach Möglingen gehen wird. Sicher ist nur eines: Viele Fans werden die Mannschaft im nicht weit entfernten Möglingen ab halb fünf Uhr gewohnt lautstark unterstützen.

„Jetzt gilt es, gegen einen direkten Konkurrenten nachzulegen! Da hoffen wir natürlich auf unsere Fans, dass sie uns dabei unterstützen. Einfach wird es sicher nicht, aber welches Spiel in der 3. Liga Süd ist das schon,“ sieht Coach Fuladdjusch die derzeitige Situation realistisch.

 


von: Wolfgang Schwan
Foto: Ilse Heigert-Becker

Comments

0