Bereits zum vierten Mal innerhalb eines Jahres treffen die KURPFALZ BÄREN auf die HSG Gedern/Nidda. Doch in der neuen Saison kommen unsere Junior-Bären in ihrem ersten Spiel in der Staffel Ost der 3. Liga in den Genuss, den Hessinnen zu begegnen. Und wie in jedem Jahr wird Coach ADRIAN FULADDJUSCH wieder eine Mischung aus erfahrenen Spielerinnen und jungen, hungrigen Talenten aus dem Hut zaubern, um einige Mannschaften in der neuen Staffel zu ärgern. Und auch wie in jedem Jahr ist es das oberste Ziel, die Klasse zu halten, um auch in Zukunft jungen Talenten den Schritt in die Bundesliga etwas zu vereinfachen, wenn sie in der 3. Liga „Wettkampf-Atmosphäre“ schnuppern dürfen.

Die Vorbereitung begann zwar etwas schleppend, doch umso näher das erste Spiel am 15. September, um 13.00 Uhr, Neurotthalle Ketsch, in den Fokus der Mannschaft rückte, umso konzentrierter ging es zu Werke. Man darf also auf den ersten Auftritt der Junior-Bären gegen die HSG Gedern/Nidda gespannt sein. Dabei ist den Gästen noch die unangenehme Erinnerung an die Niederlage in der Vorbereitung zur letzten Saison gegen unsere Junior-Bären im Gedächtnis. Die Junior-Bären und Coach Fuladdjusch hätten nichts dagegen, wenn man diese Erinnerung ein wenig auffrischen könnte.

ADRIAN FULADDJUSCH: „Nach der langen Vorbereitung freuen wir uns sehr, dass es endlich los geht. Natürlich kommt mit dem Zweitliga-Absteiger gleich eine große Herausforderung auf uns zu, der wir uns aber gerne stellen.“

 


von Wolfgang Schwan

Comments

0