Jedes Jahr, kurz vor Weihnachten, kommt man mit dem Lesen der Weihnachtspost kaum nach. Jeder postet eine „lustige“ Weihnachtsbotschaft über Twitter oder Facebook hinaus in die Welt, doch wen interessieren diese Posts noch so richtig?

Der eigentliche Weihnachtsgedanke gerät immer mehr in den Hintergrund. Weihnachten heißt Erneuerung und bedeutet einen Neubeginn. Auch wir Sportler sollten diese wenigen Tage der Ruhe nutzen, um einmal über unseren Sport nachzudenken.

Sicher macht es Laune, mit einem tollen Spielstil an der Spitze der zweiten Bundesliga mitmischen zu können und in der dritten Liga mit teilweise sensationellen Leistungen zu überraschen. Auch in der Jugend bewegen sich die Mannschaften im Spitzenfeld. Unsere Kleinsten freuen sich „wie Bolle“ auf ihre nächsten Spiele. Sie alle tragen mit Stolz ihr „Rotes Trikot“ der KURPFALZ BÄREN und der TSG Ketsch.

Doch es bedarf der Anstrengungen vieler, damit unsere Spielerinnen sorglos in jede Begegnung gehen können. Sie müssen sich nicht darum kümmern, wer am Zeitnehmertisch sitzt, wer gerade in der Küche das nächste Brötchen schmiert oder wer, als „Bär“, vor der Mannschaft in die „Bärenhöhle“ läuft.

Alle Rädchen müssen wie ein Uhrwerk ineinandergreifen, um den Spielbetrieb aufrecht erhalten zu können. So sollten wir an den Feiertagen auch einmal an alle helfenden Hände denken, die notwendig sind, um ein Unternehmen wie das der KURPFALZ BÄREN am Laufen zu halten. Sei es, ob ein Elternteil sein Kind zum Training fährt, ob ein anderer gerade die nächste Eintrittskarte verkauft oder ob er einen VIP Gast im Bären Club betreut.

Wir alle sind KURPFALZ BÄREN, eine gut harmonierende Handballfamilie! Und das ist nicht selbstverständlich in einer Zeit, wo eigentlich jeder nur an seinen Vorteil denkt. Jetzt gehen alle Bären in ihren wohlverdienten Winterschlaf, um in vierzehn Tagen wieder tatkräftig ans Werk gehen zu können.

Frohe Weihnachten an alle Helfer und Fans, Spielerinnen und Trainer, Unterstützer und Sponsoren und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Comments

0