Traditionell gehört der Ilvesheimer Neckar-Cup Anfang Juli zu dem ersten Vorbereitungsturnier für die neu formierten Jugendmannshaften der TSG Ketsch.
Zwischen dem 7. und 8. Juli werden unsere B-, C-, D- und E-Bären versuchen, sich bei diesem Handballturnier zusammenzufinden.

Den Anfang machen am Samstag unsere E-Bärchen. In einer Gruppe mit dem
TV Schriesheim, der SG MTG/PSV Mannheim und der HSG Weinheim/Oberflockenbach 2 spielen sie ab 09.00 Uhr um den Einzug ins Halbfinale.

Eine Stunde später beginnen unsere D-Bären ihre Gruppenspiele. Hier heißen die Gegner HG Saase, der HC Mannheim-Neckarau und die SG MTG/PSV Mannheim. Kurz vor 13.00 Uhr wollen auch die Mädels um Trainerin JENNY JUNG das Halbfinale bestreiten.

Auch die soeben für die BWOL qualifizierten B-Bären greifen am Samstagmorgen ins Turniergeschehen ein. Ab 10.00 Uhr spielen sie in einer Gruppe mit der HG Saase, der SG Waldbrunn/Eberbach und dem TV Schriesheim.

Am Sonntag, ab 10.00 Uhr, ist erneut das leuchtend rote Trikot der BÄREN zu sehen. Unsere C-Bären zeigen sich mit dem neuen Trainerteam SASKIA PUHR und REBECCA BERG den zahlreichen Fans. Nach der überragenden Qualifikation zur Badenliga sind die Gruppengegner TSG Wiesloch, HG Oftersheim/Schwetzingen und die HSG Weinheim/Oberflockenbach sicher vor den Bären gewarnt.

Insgesamt werden sich mehr als 150 Mannschaften auf der Halbinsel im Neckar zwischen Seckenheim und Ladenburg tummeln. Auf jeden Fall sollten die Fans auf eine angemessene Kopfbedeckung achten, denn nicht nur auf den sechs Spielfeldern wird es „heiß“ hergehen.


von Wolfgang Schwan
Abb. Neckar-Cup 2018, SPVGG Ilvesheim

Comments

0