| A-BÄREN |
Samstag, 13.00 Uhr, Neurotthalle Ketsch
wA-Jugend, BWOL
A-Bären vs. HSG Freiburg

„Freiburger Spatzen“ flattern in die Neurotthalle
Nachdem das Spiel in Kappelwindeck leider abgesagt werden musste, greifen am Samstag unsere A-Bären in der BWOL erneut ins Spielgeschehen ein. Mit der HSG Freiburg kommt eine Mannschaft in die Neurotthalle, die bislang noch kein Spiel abgeben musste. In den letzten Tagen wurde versucht, eine schlagkräftige Mannschaft zusammenzustellen, da am gleichen Abend unsere Juniorbären in Markranstädt bei Leipzig in der 3. Liga ihre Visitenkarte abgeben. Die A-Jugendspielerinnen werden bei ihrer Mannschaft in Ketsch bleiben und einige B-Jugendspielerinnen brennen sicher wieder auf ihren Einsatz. Nachdem Coach ADRIAN FULADDJUSCH mit SASKIA PUHR nach Sachsen reisen wird, springt zum zweiten Mal B-Jugend Trainer FRIEDBERT REISSNER in die Bresche. Bereits bei seinem ersten Engagement in Göppingen brachte er zwei Punkte mit. Also ein gutes Omen für den Samstagnachmittag.

| D-BÄREN |
Samstag, 11.30 Uhr, Nordstadthalle Schwetzingen
wD-Jugend, Kreisstaffel 2
HG Oftersheim/Schwetzingen vs. D2-Bärchen

Das nächste Derby für unsere neue D2
Nach dem Spiel beim TV Brühl geht es am Samstagmorgen bereits um 11.30 in die Schwetzinger Nordstadthalle, wo die Mädchen der HG Oftersheim/Schwetzingen auf die Mannschaft von GABY JUNG wartet. Gegensätzlicher können die Erwartungen in Schwetzingen nicht sein. Während die Gastgeberinnen noch immer auf ihren ersten Erfolg warten, haben unsere D2-Bären überraschenderweise noch kein Spiel verloren. Da schon bei den Bärchen darauf geachtet werden muss, wer in der ersten Mannschaft bereits festgespielt ist und in der zweiten Mannschaft pausieren muss, ist die Kaderzusammensetzung immer wieder ein interessantes Puzzle-Spiel. Doch Trainerin GABY LANG hat im „Puzzeln“ jahrelange Erfahrung und wird es schon richten.

| C-BÄREN |
Samstag, 15.15 Uhr, Gymnasiumhalle Sinsheim
wC-Jugend, Badenliga
TV Sinsheim vs. C-Bären

„Auswärts“, die Dritte!
In dieser Saison konnten sich unsere C-Bären den Fans in der Neurotthalle noch nicht präsentieren. Am Samstag geht es zum dritten Auswärtsspiel in Folge zum Spitzenteam der Badenliga, dem TV Sinsheim. Lediglich gegen den dritten Titelanwärter, der TG 88 Pforzheim, mussten sich die Kraichgauerinnen mit einem Punkt zufriedengeben. Ansonsten konnten sich die „Zebras“, wie sich die Sinsheimerinnen nennen, bisher schadlos halten und fiebern dem Spiel gegen die Bären entgegen. Also keine leichte Aufgabe für das Team der Trainer HOLGER SCHWAB, BINE STOCKHORST und NOAH BAUSCH, wenn es am Samstag zur ersten richtigen Bewährungsprobe in der noch jungen Badenligasaison kommt. Das Trainergespann der Kurpfalz Bären kann auf den fast kompletten Kader zurückgreifen, lediglich LEONIE KARI laboriert noch immer an ihrer Fußverletzung und wird ausfallen.

| B-BÄREN |
Sonntag, 13.00 Uhr, Sportschule Steinbach
wB-Jugend, BWOL
SG Kappelwindeck/Steinbach vs. B-Bären

„Bühler Pflaumen“ hängen hoch
Durchaus zufriedenstellend verlief die bisherige Saison unserer B-Bären in der BWOL. Mit einem ausgeglichenen Punktekonto geht es am Sonntag zum letzten der „Big Four“ der BWOL, zur SG Kappelwindeck/Steinbach. In der Sporthalle der Sportschule Steinbach werden die Spielerinnen unserer B-Jugend alles daransetzen, um im dritten Vergleich in diesem Jahr zum ersten Mal die Oberhand zu behalten. Entscheiden wird es wohl sein, wie man die Kappelwindecker Ausnahmespielerin MEGANE LUNA BAUMANN an die Kette legen kann und ob MICHELLE ROTH im Ketscher Gehäuse an die überragenden Leistungen der vergangenen Wochen anknüpfen kann. In den letzten Spielen rückte die Mannschaft immer enger zusammen und die beiden Trainer erwarten ein spannendes und ausgeglichenes Spiel. Die Mannschaft wird sicherlich wieder von zahlreichen Fans begleitet werden, die ihre Spielerinnen zwar lautstark, aber fair anfeuern werden.


von Wolfgang Schwan

Comments

0