Am kommenden Samstag – und vielleicht auch am Sonntag: Bärenjugend beim Metropolregion HandballCup in Wiesloch

Der Metropolregion HandballCup ist eine Initiative der Sportregion Rhein-Neckar in Zusammenarbeit mit der Stadt Wiesloch sowie den Verbänden aus Baden, Pfalz und Hessen. Das Turnier findet am 9. und 10. September in der Spielhalle der TSG Wiesloch statt. Die regionalen Spitzenvereine und deren Handballtalente (m/w bis 16 Jahre) geben sich ein Stelldichein, das die Attraktivität des Handballsports unter Beweis stellen wird.

Bei den Handballmädels sind der TSV Birkenau, die HSG Bensheim/Auerbach und die TSG Friesenheim für die Finalrunde am Sonntag festgesetzt. Das Bärenteam um die Trainer DR. ROBERT BECKER und FRIEDBERT REISSNER muss in die Vorrunde am Samstag. In den Spielen gegen die VTV Mundenheim, die TSG Wiesloch und die Südpfalz Tiger geht es darum, sich als Gruppenerster für die Finalrunde zu qualifizieren.
Die Bären spielen am Samstag um 10.40 Uhr gegen Mundenheim, um 12.40 gegen Wiesloch und um 16 Uhr gegen die SüdpfalzTiger.

Sollten sich die jungen KURPFALZ BÄREN durchsetzen können, dann spielen sie am Sonntag um 10.50 Uhr gegen Bensheim, um 12.10 Uhr gegen Friesenheim und um 16.40 Uhr gegen Birkenau. Das Endspiel zwischen den beiden Gruppenersten findet um 18.10 Uhr statt. Mehr Informationen über das Turnier und die Teams sind zu finden über: www.metropolregion-handballcup.de


vom Pressebär
Foto: Ilse Heigert-Becker

Comments

0