Am Wochenende war unsere B-Jugend im Dauereinsatz.

Am Samstag landeten die Schützlinge von FRIEDBERT REISSNER und WOLFGANG FREY beim Vorbereitungsturnier in Kappelwindeck nach vier Siegen und einer Niederlage gegen die Gastgeberinnen auf einem hervorragenden zweiten Platz.

Am gestrigen Sonntag dominierten sie dann den 4. ENERGY CUP 2019, der von der TSG Wiesloch ausgetragen wurde. In zwei überragenden Spielen gegen die “Flames“ der HSG Bensheim/Auerbach präsentierten sich die B-Bären in Glanzform. In der Vorrunde wurden die „Flammen“ mit einem tollen Umschaltspiel geradezu erstickt, und nach 25 Minuten stand es 21:5 für die KURPFALZ BÄREN.

Dann taten sich die Jungbären schwerer, siegten aber zweimal ganz knapp. Gegen den TSV Birkenau gewann man nach hart umkämpftem Spiel mit 13:12. Gegen den Außenseiter „Südpfalz-Tiger“ machten sich die Bären das Leben aufgrund von Konzentrationsproblemen nicht gerade einfach und lagen schnell mit vier Toren zurück. Aber es gelang, den Turbo zu zünden und mit 14:13 wurde auch dieses Spiel nach Hause gebracht.

So warteten im Endspiel wieder die „Flames“ auf unserer B-Jugend. Und erneut geriet dieses Spiel zu einer Tempospiel-Demonstration. Jetzt konnten die entfesselt aufspielenden Bären sogar noch einen Treffer drauflegen und gewannen den HEKA ENERGY CUP mit 22:6.

Zusätzlich zum Turniersieg durfte man sich im Bärenlager mit ELLY WINNEWISSER auch noch über die mit 25 Treffern beste Torschützin freuen und HANNA ROTHE zur besten Torhüterin des Turniers gratulieren.

Für die Bären spielten
Michelle Roth und Hannah Rothe im Tor, Lilly Schweinoch, Lara Frey, Alea Geißler, Selina Koch, Ellen Heitmann, Lara Wolf, Janina Karipidis, Nora Reißner, Lara Kößler, Paula Korinth, Marlene Herrmann, Ely Winnewisser, Natasa Halilovic.

 

weitere Bilder vom Heka-Cup:  HEKA Cup

 


von Wolfgang Schwan
Foto: Frank Roth

Comments

0