Im Vorfeld zur DHB Sichtung im Februar trafen sich in der Landessportschule Albstadt bei Tailfingen die Landesverbände aus Sachsen, Südbaden, Württemberg, Bayern und aus Baden zum Südcamp 2019.

Bereits am letzten Sonntag machte sich mit LEA TABERY, DELIAH SCHOLTES, ANNA-LENA SCHWAB, ANNE SIMETH und MARLIS MADER ein ganzes Bärenrudel auf den Weg nach Württemberg. Montagmorgens begann das Camp mit den verschiedensten Koordinationsübungen und den ersten athletischen Überprüfungen, bevor es am Nachmittag zu den ersten Spielen gegen Sachsen und Württemberg kam, die leider beide deutlich verloren gingen.

Am Dienstag ging die Überprüfung der individuellen Fähigkeiten weiter. Nach dem sehr „beliebten“ Shuttle-Run-Test musste ANNE SIMETH leicht erkrankt vorzeitig abreisen. Mittwochs begannen die Übungen in der „Kleingruppe“. Hier konnten sich die Mädchen aus Baden auszeichnen, bevor es am Schlusstag im Spiel gegen die Vertretung aus Südbaden den ersten Erfolg zu verbuchen gab. Auch gegen die körperlich sehr starke bayerische Auswahl hielt Baden dagegen und mit einem Unentschieden beendeten unsere Bären das Südcamp und begaben sich völlig erschöpft auf die Heimreise.

 

 


von Wolfgang Schwan
Fotos: privat

Comments

0