„Komme mit einem guten Gefühl nach Ketsch“

Nach dieser Saison verlassen mit KATJA HEINZMANN und LAURA ESSMANN gleich zwei sehr gute Torhüterinnen aus beruflichen Gründen die Junior-Bären. Umso erfreulicher, dass die KURPFALZ BÄREN weiter an Attraktivität und Zugkraft gewinnen und mit dem Kommen von Leonie Moormann eine mehr als adäquate Nachfolgerin finden konnten.

In einem ersten Gespräch mit DR. ROBERT BECKER lotete LEONIE MOORMANN, derzeit noch bei Mainz 05 im Einsatz, ihre Chancen aus, die sie in Ketsch erwarten würden. Nach einem Probetraining und weiteren Gesprächen mit ADRIAN FULADDJUSCH und KATE SCHNEIDER, fiel der gebürtigen Bochumerin die Entscheidung leicht: „Ich habe mich sofort sehr wohl gefühlt und die Entscheidung eigentlich aus dem Bauch getroffen!“.

Leonie wurde 1997 geboren und startete bereits mit vier Jahren ihre Karriere beim ATV Dorstfeld, einem Vorortverein aus dem Westen Dortmunds. Über den BVB Dortmund kam sie an den Rhein nach Mainz, spielte dort bei der SG Mainz/Bretzenheim und landete schließlich bei den „Dynamites“. Dort ist sie mit der zweiten Mannschaft in die 3. Liga Ost aufgestiegen. Zuletzt hat sie mit guten Leistungen auf sich aufmerksam gemacht und steht im Bundesliga Kader des derzeitigen „Überfliegers“ der Liga. Leonie studiert an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz Wirtschaftswissenschaften und wird mit VERENA OSSWALD, die ebenfalls in Mainz studiert, eine Fahrgemeinschaft bilden.

Leonie: „Mir hat das Konzept der KURPFALZ BÄREN sehr gefallen, und ich möchte in Ketsch an meine Leistungsgrenze gehen, um zu sehen, was möglich ist.“
Torhüterinnen sagt man gerne den einen oder anderen „Spleen“ nach, doch außer, dass sie ihre Knöchelschützer und Sportschuhe immer in der gleichen Reihenfolge anzieht, ist noch nichts „Verrücktes“ bekannt.

Adrian Fuladdjusch: „Wir haben auch menschlich einen super Eindruck von Leonie. Dass sie sich dann Liga unabhängig für uns entschieden hat, freut uns besonders. Es spricht für die gute Arbeit aller hier im Umfeld, dass wir eine Spielerin mit diesem Talent bei uns begrüßen dürfen!“

 

Neubärin: LEONIE MOORMANN


von Wolfgang Schwan
Fotos: Axel Kretschmer

Comments

0