Der Boden der Neurotthalle hat in den letzten Jahren schon einiges mitmachen müssen. Trotz einer überragenden Pflege wurde bereits im letzten Jahr angedacht, den Hallenboden zu erneuern. Doch die Termingestaltung erwies sich als äußerst schwierig, da die Halle für vier Wochen nicht bespielbar sein würde. So hatte man beschlossen, den neuen Hallenboden in den Sommerferien 2020 zu verlegen. Da der Schulbetrieb durch das Corona Virus stillgelegt wurde, hat die Gemeinde blitzschnell reagiert, kurzum die Zwangspause genutzt und die Arbeiten vorgezogen. Unbürokratisch und ganz im Sinne der Sportler!

Seit Ostern wird am neuen Boden gearbeitet. Momentan ist er alte Belag entfernt, die Tribünen, Tore ausgebaut und der „nackte“ Boden wird gerade vorbereitet. Ist der Unterboden wieder frisch versiegelt und geglättet, wird der neue Belag aufgebracht. Damit die Begrenzungslinien besser erkannt werden können, wird der neue Sportboden in Blau erstrahlen.


von Wolfgang Schwan
Foto: Privat

Comments

0