Am Wochenende sind all unsere Bären als „Botschafter“ guten Jugendhandballs unterwegs. Von der Bergstraße bis zu den Ufern des Bodensees werden die verschiedenen „Bären-Teams“ versuchen, so viele Punkte wie möglich zu sammeln.

| D-BÄREN II |
D2-Bärchen wollen wieder auf „Erfolgskurs“
Den Anfang machen unsere D2-Bärchen am Samstag, um 10.45 Uhr, in der Schulsporthalle Schriesheim. Nach zwei etwas schwächeren Spielen werden die Bärchen und GABY LANG wieder alles daransetzen, um wieder in die Erfolgsspur zurückzufinden.
Obwohl vor der Saison eigentlich im Fokus war, auch den Anfängern genügen Spielanteile zu sichern, entwickelte sich in der Mannschaft eine ganz eigene Dynamik. Mittlerweile sind die Bärchen nicht mehr nur damit zufrieden, zu spielen, sondern jetzt wollen sie auch die Spiele gewinnen. Und gerade beim TV Schriesheim 2 muss alles stimmen, um zu gewinnen. Zusammen mit der JSG St. Leon/Reilingen und der SG Vogelstang haben sich mit unseren D2-Bärchen vier Vereine absetzen können, die mit dem TV Schriesheim um den Staffelsieg spielen.

| C_BÄREN |
C-Bären auf „Löwen-Safari“
Während bei den Kurpfalz Bären die Frauen und Mädchen die Hauptrollen bei den Handballern besetzen, haben es die Mädchen der Rhein-Neckar Löwen nicht gerade einfach. Zu sehr stehen die Jungs im Mittelpunkt des Interesses. Da ist es umso höher zu bewerten, dass die C-Löwinnen in der höchsten Verbandsklasse, der Badenliga, spielen.

Noch immer sind die Ergebnisse unserer C-Bären beeindruckend. Herausragend sind die sehr guten Resultate bei der Abwehrarbeit zu sehen. Gerade einmal zehn Gegentore pro Spiel haben unsere C-Bären zugelassen. Ein überragender Wert in der Badenliga. Ebenso die im Schnitt geworfenen 33 Tore pro Spiel suchen ihresgleichen. Auch am Samstag um 15 Uhr werden die Spielerinnen um das Trainerteam BAUSCH, SCHWAB und STOCKHORST in der Stadthalle Östringen eine Kostprobe ihrer Fähigkeiten zeigen. Dabei wird das große Ziel, die Tabellenführung, nicht aus den Augen gelassen. Ob allerdings alle Mädchen an Bord sein werden ist fraglich. Noch immer plagen sich einige Spielerinnen mit kleineren Blessuren herum.

| D-BÄREN I |
TV Schriesheim vs. D-Bärchen, die Zweite
Während am Samstag noch die beiden zweiten Mannschaften des TV Schriesheim und der D-Bären die „Klingen“ kreuzen, treffen am Sonntag, um 12.45 Uhr, dann die beiden ersten Mannschaften aufeinander. Bereits am letzten Sonntag haben die Spielerinnen unserer D1 gegen das Spitzenteam des HC Mannheim Neckarau eine grandiose Vorstellung abgegeben und ohne große Probleme die Tabellenführung übernommen. Dennoch war Trainerin JENNY JUNG derart angespannt, dass sie versäumte, auch auf den ‚zweiten Anzug‘ zu vertrauen. Doch in Schriesheim wird das nicht mehr geschehen.

| B-BÄREN |
Zurück auf „Null“
Nach der nicht eingeplanten Niederlage in Weilimdorf in der BWOL am letzten Samstag nutzten unsere B-Bären die Trainingswoche, um sich neu zu formieren. Denn am Sonntag steht die große Reise an den Bodensee vor der Tür. Aber dieses Mal geht es nicht, wie eigentlich immer, zum SV Allensbach, sondern zum TV Weingarten bei Ravensburg. Die Mannschaft vom See hat beim Qualifikationsturnier im Sommer positiv überrascht und unter anderem den FA Göppingen aus dem Rennen geworfen. Eigentlich war das Spiel in Ketsch geplant, aber am Sonntag steht unsere Neurotthalle nicht zur Verfügung, da ein Fußballturnier in Ketsch gastiert. Zum Glück konnte mit Weingarten ein „Heimrechttausch“ vereinbart werden. Als kleines Dankeschön haben die KURPFALZ BÄREN den TV Weingarten zum Spiel unserer „Ladies“ gegen BAYER LEVERKUSEN im Anschluss an das B-Jugend Spiel am 07.03. eingeladen. Jetzt geht es erst einmal am Sonntagfrüh, um 09.30 Uhr, auf den Weg nach Weingarten.

 


von Wolfgang Schwan

Comments

0